Wir über Uns

Elektro Harmeling – ein Unternehmen mit Tradition

Im Jahre 1920 vom Elektromeister Heinrich Schlottbohm gegründet, erfuhr das Unternehmen die Entwicklung der Elektrotechnik am eigenen Leibe. Die damalige Arbeit eines Elektrikers war natürlich nicht mit den modernen Methoden unserer Tage zu vergleichen. Mit dem Handkarren und einfachsten Materialien und Werkzeugen machten die Pioniere der Elektrotechnik sich auf den Weg zum Kunden. Die Ansprüche waren sehr gering und wurden mit großem Improvisationstalent erfüllt.

Die Elektrotechnik steckte damals noch in den Kinderschuhen. Elektrizität war keineswegs alltäglich und zunächst konnten nur wohlhabende Bürger und natürlich größere Firmen auf die Elektrizität als Energie zurückgreifen. Erst nach und nach, vor allem in den 30er Jahren, wurden vereinzelt Steckdosen und Lampen in den privaten Häusern Stadtlohns installiert. Die Elektroinstallation wurde jedoch beim Neubau von Häusern weiterhin nur wenig beachtet. Für das produzierende Gewerbe war sie natürlich inzwischen unverzichtbar geworden.

Der zweite Weltkrieg brachte dann die fast völlige Zerstörung Stadtlohns und somit den absoluten Neuanfang für Bürger und Firmen. Auch die Firma Elektro Schlottbohm wurde von Fliegerbomben zerstört, aber dank der Schaffenskraft Heinrich Schlottbohms schnell wieder aufgebaut. Anschließend, in den 50er Jahren, machte die Wirtschaft große Sprünge und auch der Stand der Technik änderte sich immer schneller. Das Aufgabenfeld der Elektrounternehmen wurde nach und nach umfangreicher; eine Entwicklung, die sich bis heute immer weiter verstärkt hat. Schlottbohm verstellte sich niemals neuen Anforderungen und erhielt so dauerhaft die Konkurrenzfähigkeit der Firma.

Anfang der 60er Jahre nahm Heinrich Schlottbohm Hubert Harmeling als Lehrling auf. Nach der Lehre und ein paar Gesellenjahren besuchte er neben seiner Tätigkeit als Elektriker die Meisterschule. Nach dem Tode von Unternehmensgründer Heinrich Schlottbohm im Jahre 1970 übernahm zunächst Hubert Klasen die Geschäftsführung, dem 1975 Hubert Harmeling folgte.

In den zurückliegenden Jahren stark geschrumpft, gesundete das Unternehmen nun wieder sehr schnell, so dass man Anfang der 80er Jahre aus der Innenstadt wegziehen musste, um neue und größere Geschäftsräume am Südring zu beziehen, wo man uns auch heute noch findet. Inzwischen ist auch Tobias Harmeling, selbst ebenfalls Elektrotechniker-Meister, aktiv in das Unternehmen eingestiegen. Seit nunmehr über 35 Jahren trägt die Firma nun den Namen “Elektro Harmeling” und blickt auf eine seit fast 100 Jahre dauernde Historie zurück. Die Geschichte hat es meist gut mit uns gemeint, darum darf man gespannt sein, was die Zukunft uns bringt.

Haben Sie Fotos, Unterlagen oder irgendwelche Informationen über die frühe Stadtlohner Elektrotechnik im Allgemeinen und über Elektro Schlottbohm im Speziellen? Bitte teilen Sie Ihr Wissen mit uns!